Seniorenbörse Leiblachtal übergibt Bücherhäuschen an Volksschule Hörbranz


Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung unserer Kinder. Die Volksschule Hörbranz und die Bücherei Hörbranz pflegen daher einen ständigen Austausch um die Lesefreudigkeit der Kinder zu stärken. Die Seniorenbörse Leiblachtal ist seit nunmehr drei Jahren mit dem Leseprojekt in der Schule vertreten. Über 20 Frauen und Männer engagieren sich als „Lesepaten“.

Nun hat die Seniorenbörse Leiblachtal für die Volksschule Hörbranz ein Bücherhäuschen anfertigen lassen. Die Seniorenbörse Bregenz hat das Häuschen im Rahmen eines Schulprojektes in der VS Rieden angefertigt. Im Bücherhäuschen befinden sich Kinder- und Jugendbücher zur freien Entnahme. Die Kinder der 3c Klasse, unter Leitung von Klassenlehrerin Sandra, durften dieses Bücherhäuschen farblich gestalten. Frau Direktor Karin Kessler dankte Dr Elmar Marent, Obmann der Seniorenbörse, für dieses „Sponsoring“ und dankte auch der Leiterin der Bücherei Hörbranz Brunhilde Haider für die zur Verfügung gestellten Bücher. Die Lebenshilfe Hörbranz wird künftig gemeinsam mit der 3c Klasse die „Wartung des Bücherhäuschens übernehmen.

Die Übergabe des Bücherhäuschens im Schulhof der Volksschule Hörbranz erfolgte im Beisein aller VS-Klassen und Klassenlehrerinnen und wurde durch eine sehr schöne Aufführung der 3c Klasse zum Thema Lesen begleitet.