Schweizer Delegation besucht Seniorenbörse Bregenz!


Auf Initiative von Frau Daniela Marte besuchte eine Delegation der Schweizer TERZ Stiftung die Seniorenbörse Bregenz. Diese Stiftung hat mit der Generationenfairness, einer Aktivierung im Alter, das Einbeziehen von Kompetenz und Erfahrung sowie die Selbstständigkeit im Alter ähnliche Zielsetzungen wie die Seniorenbörse Bregenz. Wie Stiftungspräsident René Künzli beim Besuch in Bregenz ausführte, ist das Beispiel der Seniorenbörse Bregenz durchaus ein Vorbild für ähnliche Schweizer Initiativen. So sind vor allem die Projekte zwischen Jung und Alt, wie „Lesepaten“ und „Spaß am Handwerk“ Vorzeigeprojekte für ehrenamtliche Sozialaktivitäten jenseits des Rheins. In einem ausführlichen Gespräch wurde dem Besuch die Arbeitsweise der Seniorenbörse gezeigt, wobei besonders der computergestützte Organisationablauf das besondere Interesse unserer Schweizer Gäste erweckte. Bei der Verabschiedung einigte man sich auch auf eine tiefere Zusammenarbeit beider Initiativen zum Wohle älterer Mitbürger.