Leseoma

Das erste Projekt der Seniorenbörse Bregenz ist auf Erfolgskurs!


Zum Schulschluss 2012 lud die Seniorenbörse Bregenz die 22 Leseomas und den ersten und einzigen Leseopa zum kleinen Danke-Frühstück in den Lebensraum Bregenz. Was vor 1 1/2 Jahren mit 4 Leseomas begann, hat sich inzwischen zu einem wahren Erfolgsprojekt entwickelt. Von allen 4 beteiligten Schulen (Belruptstraße, Augasse, Rieden und Schendlingen) langten zuvor schon begeisterte Rückmeldungen ein mit dem einzigen Wunsch, für die sehr frauenlastigen Grundschulen männliche Unterstützung zu organisieren.

 

 

Alle sind gekommen und zum einzigen Herren gesellten sich im Laufe des Beisammenseins noch 4 zukünftige Leseopas.

 

Obmann Gottfried Schröckenfuchs begrüßte und bedankte sich im Namen der Seniorenbörse mit seiner bekannt humorigen Art.

 

Auch von den Lesepaten waren durchweg positive Rückmeldungen, lustige und interessante Geschichten zu hören und der Austausch untereinander funktionierte prächtig.

 

Dass langsam auch die Herren der Schöpfung für das erste Projekt seit dem Bestehen der Seniorenbörse zu interessieren sind, macht uns sehr stolz. Wir hoffen natürlich, dass dieses Beispiel Schule macht und laden alle männlichen Mitglieder der Seniorenbörse Bregenz ein, dem Beispiel unseres ersten Leseopas, Herrn Karl Hentze, zu folgen. Es ist eine win-win-Situation, wie von allen Seiten zu hören war. Bald sind die Ferien vorbei und im September beginnt die Schule wieder. Wir hoffen natürlich, dass dieser Bericht dem einen oder anderen Mitglied der Seniorenbörse - und vielleicht noch mehr Herren - Lust macht, mitzumachen.