Frauenpower


Frauenpower in der Seniorenbörse Bregenz

Die sehr alte Weisheit, dass ohne unsere Männer gar nichts geht wird durch die Seniorenbörse Bregenz teilweise widerlegt, denn die Frauen sind einfach unverzichtbar!

Besondere Freude darüber hat Obmann Gottfried Schröckenfuchs, sind doch nicht weniger als 75 % der Mitglieder Frauen.

Gestartet wurde mit zwei weiblichen Vorstandsmitgliedern am Computer während der Bürotage, inzwischen ist die Damenriege im Büro auf 5 gewachsen und bringt so Entlastung für jeden. Sobald er zum Telefonhörer greift braucht Toni “the voice“ die Seniorenbörse-Datenbank. Wenn Kontakte geknüpft werden sollen, muss der PC bereit sein und schon sind flinke Hände am Werk.  Alles muss verwaltet und organisiert werden. Unsere Frauen halten im Büro das Rädchen am Laufen, sind da, wenn etwas benötigt wird, auch manchmal mit Kuchen, immer aber mit unendlich Power, Unternehmungsgeist, Mut und Witz.

Auch wenn Not am Mann ist, die Frau ist bereit für Dienste an unseren Mitbürgern. In der Zwischenzeit hat die Seniorenbörse Bregenz über 1500 Einsatzstunden ehrenamtlich geleistet. Was die Frauenpower so besonders macht – funkelnde Augen und ein Lächeln glättet so manche Wogen und das haben die Frauen nun mal drauf.

Dies ist aber auch ein Appell an die Männer, bei der Seniorenbörse mitzumachen, wir brauchen euch. Übrigens bieten wir bei Interesse jetzt auch Boccia an. Herr Caser ist unser Mann für diese nette Sportart für Senioren.

Also, wenn sie Zeit haben, melden sie sich bei Interesse bei der Seniorenbörse Bregenz, im Lebensraum Bregenz, Clemens-Holzmeister-Gasse 2, jeweils Donnerstag von 0930 bis 11.30 Uhr oder per Telefon unter  05574/52700-5