Ein Bürotag der Seniorenbörse Bregenz


Ein Bürotag der Seniorenbörse Bregenz ist spannend und interessant. Zuerst muss mit dem Lebensraum-Team Verschiedenes besprochen und geklärt werden. Wir haben hier ein tolles Zuhause gefunden und das soll auch so bleiben. Dann werden eingelangte Mails gecheckt, gleich beantwortet und schon gebärdet sich unser Telefon wie wild. Zum Glück ist Toni da, „the voice“, der mit seiner Ruhe und Freundlichkeit immer Rat weiß und fast immer helfen kann. Natürlich ist dabei Zeit für jeden Besucher. Zwar muss manchmal in die Teeküche ausgewichen werden, damit ungestört alles besprochen werden kann, aber wir finden immer einen Weg. Gott sei Dank ist und bleibt das  Seniorenbörse-Team so engagiert, dass wir nicht nur zu zweit im Büro sitzen, sondern jeden Donnerstag mindestens zu fünft oder sechst. Unser Aufruf: „Wir freuen uns über jeden Besucher“ kann daher wirklich von allen Bregenzer Senioren/innen ernst genommen werden. Also auf ins Seniorenbörse-Büro, an jedem

Donnerstag (außer an Feiertagen) von 9.30 bis 11.30 Uhr!

Gerade kam ein Anruf, eine Besucherin verspätet sich etwas, fragt, ob sie noch kommen kann. Aber selbstverständlich. Wenn jemandem der Weg zu beschwerlich ist, unser Toni ist bei Hausbesuchen schon äußerst versiert, und alle anderen sind natürlich auch gerne bereit, Sie zuhause zu besuchen. Das Telefon läuft heiß, also bitte Geduld und nochmals probieren, noch gibt es im Lebensraum Bregenz nur zwei Telefonleitungen, aber das soll sich bald ändern, dann wird es einfacher. Am allereinfachsten ist es aber, einfach herzukommen, Kaffee oder Wasser gibt es allemal und mindestens ein Paar offene Ohren. Mittags wird Bilanz gezogen: fünf neue Mitglieder, einige Interessenten, die Info-Unterlagen mitgenommen haben, fünf vermittelte Aufträge, einige zufriedene Rückmeldungen: Wir sind zufrieden und glücklich und freuen uns auf den nächsten Donnerstag und auf Sie!