Das erfolgreiche Jahr 2012:


Wenn die Seniorenbörse Bregenz über das Jahr 2012 Bilanz zieht, dann kommt ein erfolgreiches Ergebnis heraus. So steht unser Verein wirtschaftlich und personell sehr gut da. Dank der pünktlichen Bezahlung des Vereinsbeitrages von 10 € durch unsere Mitglieder und einiger Sponsoren, haben wir eine kleine Rücklage bilden können, mit der wir in besonderen Fällen unseren Mitgliedern helfen können. Der Abschluss eines umfangreichen Versicherungspaketes mit der VLV sichert und versichert unsere Helfern bei ihrer Tätigkeit für unsere Senioren. Und durch den Raclettestand am „Vorklöstner Weihnachtsmärktle“ haben wir unsere Vereinskassa auch etwas aufbessern können.

In personeller Hinsicht haben wir die 500 ter Marke überschritten. Der Gedanke und die Zielsetzung unserer Seniorenbörse, aktiv im Alter zu bleiben und damit anderen älteren Mitbürgern zu helfen und eine Freude zu bereiten, ist in Bregenz auf sehr fruchtbaren Boden gefallen. Die Seniorenbörse lebt und das ist erfreulich. Auch über Bregenz hinaus, konnte der Gedanke der Seniorenbörse weitergetragen werden. So war eine rege Vortragstätigkeit in anderen Gemeinden des Landes sicher mit ausschlaggebend, dass es zu weiteren Gründungen von Seniorenbörsen in Vorarlberg kam.

Besonders erfreulich entwickelten sich aber zwei Projekte. Die Leseoma wurde durch mehrere Leseopa´s ergänzt und so haben wir schon 26 SeniorInnen in Bregenzer Volksschulen als Unterstützung der Lehrpersonen erfolgreich im Einsatz. Und unsere Homepage www.seniorenboerse-bregenz.at wurde im Jahr 2012 über 15.000 mal weltweit angesehen. Der weiteste Zugriff erfolgte durch einen User in Kanada. Herzlichen Dank an unsere Projektleiter Ingrid Heingärtner für die Lesehilfe und Kurt Hechenblaikner für die Homepage.

Insgesamt haben unsere Helfer mit über 4.000 geleisteten Stunden im Jahre 2012 einen sensationellen ehrenamtlichen Beitrag zum sozialen Netzwerk unserer Stadt geleistet. Die Seniorenbörse Bregenz ist aus unserer Stadt nicht mehr wegzudenken. Ein besonderer Dank an alle unsere Helfer und an die Mitglieder des Vorstandes für diese Tätigkeit im Dienste des Nächsten.

Siehe auch

http://www.vol.at/bregenz/im-alter-aktiv-bleiben-und-anderen-helfen/3472777